Arbeitsschutz, Krisenmanagement

Psychische Belastungen in Krisenzeiten

Wie Sie mentale Belastungen erkennen, ihnen vorbeugen und betroffenen Mitarbeitern richtig begegnen

5 Minuten

Die Corona-Krise stellt uns alle vor eine ungewohnte Belastungsprobe. Während Infektionen nachgewiesen werden können und körperliche Belastungen meist sichtbar sind, bleiben psychische Faktoren wie eingeschränkte Routinen, fehlende Grenzen zwischen Arbeit und Privatem, erhöhter Leistungsdruck sowie Ängste und Unsicherheiten oft unbemerkt. Selbst Betroffenen fällt es schwer, psychische Belastungen zu erkennen und ihren Ursachen und Folgen entgegenzuwirken. Entsprechend groß ist auch die Hürde, sich Kollegen und Vorgesetzten anzuvertrauen. Verschärft sich der mentale Stress in einer langanhaltenden Ausnahmesituation, kann eine globale Krise schnell zur persönlichen Krise werden. Vor allem Führungskräfte und HSE-Experten sind daher gefordert, vorausschauend psychischen Belastungen vorzubeugen und nicht erst aktiv zu werden, wenn erste Anzeichen bei Beschäftigten sichtbar werden. Der SARS-CoV2-Arbeitsschutzstandard und die Arbeitsschutzregel fordern entsprechend, dass psychische Belastungen im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung berücksichtigt und Maßnahmen getroffen werden.  

Welche Präventivmaßnahmen sollten Sie also ergreifen? Wie motivieren Sie die Belegschaft, auf sich selbst und andere zu achten, um Belastungen zu erkennen und ihnen vorzubeugen? Nicole Scheibner und Alexander Tirpitz, Geschäftsführer des EO Instituts und Experten für Arbeitspsychologie, Gesundheitsmanagement und Organisationsentwicklung erläutern im vierteiligen Video-Interview, welche psychischen Belastungen in Krisenzeiten entstehen können, wie Sie sich diesen annehmen und wie Sie durch gezielte, transparente Kommunikation Ängsten und Unsicherheiten zuvorkommen. Sie geben außerdem wertvolle Anregungen, wie ein durch die Krise gestärktes Team langfristig besser zusammenarbeiten und eine gewisse Resilienz entwickeln kann.

 

Lernen Sie im ersten Teil des Videos:
  • Welchen psychischen Belastungen können Arbeitnehmer in einer Krise ausgesetzt sein können?

  • Welche Faktoren beeinflussen die Psyche in einer Krise?

  • Welche Fragen, Ängste und Unsicherheiten bewegen Arbeitnehmer häufig in einer Krise?

Erfahren Sie im zweiten Teil:
  • Was können Betroffene selbst tun, um möglichst gut durch die Krise zu kommen?

  • Welche persönlichen Strategien helfen, die Ausnahmesituation so gut wie möglich zu gestalten?

  • Wie helfen Routinen, Fixpunkte und zeitliche sowie räumliche Grenzen, Normalität zu schaffen?

Im dritten Teil lernen Sie:
  • Was sollten Unternehmen tun, um psychischen Belastungen bei Beschäftigten vorzubeugen?

  • Welche Rolle spielen hierbei vor allem Führungskräfte und HSE-Fachkräfte?

  • Welche Führungs- und Kommunikationsstrategien helfen, Belastungen zu reduzieren?

Im vierten Teil erfahren Sie:
  • Warum ist schnelle, proaktive Kommunikation gerade in Krisenzeiten essenziell?

  • Wie können Unternehmen Ängsten und Unsicherheiten vorbeugen?

  • Wie können Sie Krisen nutzen, um die Widerstandsfähigkeit Ihres Teams langfristig zu stärken?

Als Verantwortliche für Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen müssen Sie psychische Risikofaktoren frühzeitig erkennen. Wie Sie daraus eine Gefährdungsbeurteilung und die richtigen Maßnahmen ableiten, erfahren Sie in unserem Fachbeitrag sowie in einem weiteren Video-Interview mit Nicole Scheibner vom EO Institut.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

Arbeitsschutz, Digitalisierung

Clever digitalisieren – So implementieren Sie eine HSE-Software

Eine HSE-Software erfolgreich in Ihrem Unternehmen einführen: Was es zu beachten gilt. Erfahren Sie mehr in unserem kostenlosen Video!

Video ansehen
Arbeitsschutz, Digitalisierung

Digitalisierung im Arbeitsschutz

Ob ambiente Technologien oder selbstorganisierende Produktionssysteme: So schöpfen Sie das Potenzial der Digitalisierung auch im Arbeitsschutz aus und schützen Mitarbeiter vor möglichen Risiken.

Fachbeitrag lesen
12.11.2020, 10:00 Uhr
Arbeitsschutz

Webinar Quentic Arbeitssicherheit

Wie stärken Sie mit einer HSE-Software langfristig Ihren Arbeitsschutz, begeistern Ihre Mitarbeiter und senken Ihr Haftungsrisiko? Erfahren Sie mehr dazu im Webinar und stellen Sie unseren Quentic Experten live Ihre …

Teilnahme sichern