A+A in Düsseldorf: Enormer Andrang am Messestand von EcoIntense

05.11.2015

Über 65.000 Fachbesucher informierten sich vom 27.-30. Oktober auf der internationalen Fachmesse A+A über die aktuellsten Trends im betrieblichen Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement.

An den vier Messetagen erlebte EcoIntense einen enormen Andrang am Messestand. Der Großteil der Fachbesucher interessierte sich vor allem für die rechtssichere Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen per Software. Stark nachgefragt wurde zudem das Thema Online-Unterweisungen. Immer mehr Unternehmen setzen auf diese zeitsparende Art, Mitarbeiter und Fremdfirmen zu qualifizieren. Als Dauerbrenner hat sich erneut das Thema Gefahrstoffmanagement erwiesen. Viele der interessierten Fachkräfte überzeugte zusätzlich die Kombination sämtlicher Arbeitsschutzaspekte in nur einer Software-Lösung. Im Vergleich zur A+A 2013 konnte EcoIntense eine Verdopplung der Nachfrage nach der webbasierten Software EcoWebDesk feststellen. Dies zeigt, dass der Bedarf an professioneller Software für Arbeitssicherheit und Umweltmanagement in den letzten zwei Jahren bei vielen Unternehmen deutlich gestiegen ist. Mit der etablierten Software EcoWebDesk erhalten die Anwender eine leistungsfähige und zukunftssichere Lösung für sämtliche Themen des Arbeits- und Umweltschutzes.

EcoIntense heißt seit Oktober 2018 Quentic. In diesem Zuge wurde auch die Software EcoWebDesk in Quentic umbenannt.