Was die neue CSR-Richtlinie für Ihr Unternehmen bedeutet

17.02.2017

Die nichtfinanzielle Berichterstattung wird zur Pflicht

Mit dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz zur EU-Richtlinie 2014/95/EU wird die Berichterstattung zu Nachhaltigkeitsthemen in Deutschland erstmals wirksam reguliert. Die Richtlinie schreibt vor, dass große Unternehmen künftig über Umwelt-, Arbeitnehmer- und Sozialbelange sowie Maßnahmen zur Achtung der Menschenrechte und Bekämpfung der Korruption berichten müssen.

Das bedeutet in der Praxis, dass „große“ kapitalmarktorientierte Kapitalgesellschaften im Sinne des §267 Abs. 3 HGB, die zudem über mehr als 500 Mitarbeiter verfügen, verpflichtet werden, ihren Konzernlagebericht ab dem 01.01.2017 um Angaben zu bestimmten nichtfinanziellen Aspekten zu ergänzen oder einen separaten nichtfinanziellen Bericht zu erstellen. Die Richtlinie führt explizit auf, über welche Aspekte berichtet werden muss.

Was Sie jetzt tun müssen?

Alle wesentlichen Informationen haben wir für Sie in einem umfassenden Whitepaper zusammengefasst. Erhalten Sie in unserem Whitepaper exklusiven Einblick, wie Sie in nur 7 Schritten zu einer rechtskonformen nichtfinanziellen Berichterstattung gelangen und diese richtig umsetzen:

Download Whitepaper

EcoIntense heißt seit Oktober 2018 Quentic. In diesem Zuge wurde auch die Software EcoWebDesk in Quentic umbenannt.