Compliance

Whitepaper Pflichtendelegation

Mit Reduktion zur Reflexion: Rechtspflichten erfüllen, Risiken herabsetzen.

Unternehmen müssen heute eine Vielzahl an Rechtspflichten erfüllen. Für bestmögliche Compliance werden Pflichten jedoch häufig auf alle Führungskräfte generalisiert verteilt – mit ungeahnten Folgen. Denn auf diese Weise wird nicht nur eine dem Managementsystem entgegenstehende Bürokratie gefördert. Die generalisierte Verteilung geht auch fälschlicherweise von einheitlichen zeitlichen, fachlichen und persönlichen Ressourcen der Führungskräfte aus. Doch es geht auch anders! Dieses Whitepaper zeigt Ihnen, wie Sie ein effektives Team zusammenstellen und anhand definierter Eigenschaften geeignete Mitarbeiter auswählen: 7 Prüfkriterien helfen beim Praxis-Check.

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

26.11.2020, 10:00 Uhr
Compliance

Webinar ISO 37301 – Aufbau eines Compliance-Managementsystems

Erfahren Sie im Live-Webinar am 26.11.2020, wie Sie Haftungsrisiken mit einem Compliance-Managementsystem reduzieren.

Teilnahme sichern
Arbeitsschutz, Compliance

Haftung im Arbeitsschutz

Verantwortlichkeiten und Haftungsfragen sind in einigen Unternehmen nicht eindeutig geregelt. Fest steht: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. So gelingt gesetzeskonforme Arbeitssicherheit.

Fachbeitrag lesen
Compliance

nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG

Wie lassen sich gesetzliche Anforderungen trotz hoher Datenmengen erfüllen? Erfahren Sie im Video, wie Nobilia Daten zu Arbeits-, Umwelt- und Brandschutz zentralisiert in Quentic pflegt, sie miteinander verknüpft und so …

Video ansehen