• Digital zur Weltklasse-Qualität

    Siemens Schweiz AG

Die Siemens Schweiz AG setzt einen besonderen Fokus auf exzellentes Qualitätsmanagement und sichert dieses durch regelmäßige Audits und Begehungen. Seit 2012 unterstützt die Online-Lösung Quentic das Unternehmen bei der Planung, Durchführung und Handlungsableitung von internen und externen Audits. Quentic Risks & Audits vereinfacht das Audit-Management und führt alle relevanten Informationen an einem Ort und für alle Beteiligten zusammen.

Über die Siemens Schweiz AG

Schließen Öffnen

Unter der Bezeichnung Siemens Schweiz AG werden sowohl die Einheiten Regionalgesellschaft der Siemens in der Schweiz, das HQ der Smart Infrastructure (ehemals Building Technologies), die dazugehörende Factory in Zug, wie auch alle verbundenen Unternehmen, wie z.B. die Siemens Mobility oder Siemens Healthcare AG gezählt. Die Siemens Schweiz AG ist einer der größten industriellen Arbeitgeber im Land. Mit dem Bau des Kraftwerks Wynau im Kanton Bern war das Unternehmen 1894 erstmals auch in der Schweiz aktiv. In den folgenden 125 Jahren hat Siemens seine Tätigkeitsgebiete stetig weiterentwickelt. Heute ist der petrolgrüne Schriftzug im ganzen Land präsent. An mehr als 20 Standorten in der Deutschschweiz, der Romandie und im Tessin beschäftigt Siemens mehr als 5700 Mitarbeitende, darunter 285 Lernende.

Qualitätssicherung auf ganzer Linie

Schließen Öffnen

Qualität hat viele Facetten und es gibt ebenso viele Wege, sie zu erreichen. Für die Siemens Schweiz AG ist ein starker Kunden- und Geschäftsfokus für das Qualitätsmanagement genauso essentiell wie Echtzeitdaten und Offenheit sowie ein frühes Prüfen und Testen der Daten. Prävention, Risikomanagement und systematische Verbesserung werden im Unternehmen groß geschrieben. Die zunehmende Komplexität von Daten und Prozessen an unterschiedlichen Standorten lässt die Erfüllung der Qualitätsstandards bei der Siemens Schweiz AG zu einer immer größeren Aufgabe heranwachsen. Ein effizientes Audit- und Qualitätsmanagement ist daher unerlässlich.

Zentraler Datenknotenpunkt

Schließen Öffnen

Seit 2012 setzt die Siemens Schweiz AG für ihr Audit- und Qualitätsmanagement Quentic ein. Die Online-Lösung standardisiert alle Daten, vereinfacht die Prozesse und liefert präzise und sichere Ergebnisse und Handlungsempfehlungen. So fällt der Überblick über geplante, durchgeführte oder verschobene Audits und Maßnahmen leicht. In Quentic stehen sämtliche Daten strukturiert, konsistent und in Echtzeit zur Verfügung. Auch die Fragenkataloge interner Audits werden vereinheitlicht. „Ein Vorteil von Quentic ist, dass wir die Audits flexibel an unsere Bedürfnisse anpassen können“, so Qualitätsmanager Patrick Lüscher.

Audits im Handumdrehen

Schließen Öffnen

Quentic Risks & Audits begleitet das Unternehmen in allen internen und externen Auditphasen – von der Planung und Durchführung über die Identifikation von Verbesserungsempfehlungen bis hin zur Beseitigung möglicher Nichtkonformitäten. Dabei werden alle am Prozess Beteiligten unkompliziert eingebunden. Termine können einfach vorbereitet werden. Mit wenigen Klicks wählen die Verantwortlichen den gewünschten Fragenkatalog und können diesen bei Bedarf durch weitere Fragen ergänzen. Verbundene Dokumente werden bequem angehängt. Die Registrierung der Auditteilnehmer und die E-Mail-Benachrichtigung erfolgen ebenfalls über die Online-Lösung.

Handlungsmaßnahmen direkt ableiten

Schließen Öffnen

Während der Audits erfolgt die Antworteingabe und Bewertung in Quentic ortsunabhängig. Dokumentierte Ergebnisse lassen sich anschließend in das System übernehmen und werden in den Auditbericht überführt und bewertet. Stellen Lead-Auditoren während der Bewertung einen Handlungsbedarf fest, stoßen sie Empfehlungen oder Neben- und Hauptabweichungen direkt in Quentic an und übergeben diese an die zuständigen Kollegen. Sollte eine Maßnahme das Fälligkeitsdatum überschreiten, geht sofort eine Erinnerung an alle Beteiligten raus. Der aktuelle Fortschritt ist rollenabhängig im System einsehbar.

Persönlicher Support auf Augenhöhe

Schließen Öffnen

Bei der reibungslosen Einführung von Quentic war die Definition der verantwortlichen Key-User sowie der Länder- und Regionalverantwortlichen besonders wichtig. Das Consulting-Team von Quentic unterstützte nicht nur bei der Implementierung, sondern bietet auch darüber hinaus Schulungen und Workshops für die Anwender, bei denen die Vorteile direkt im System aufgezeigt werden. Regelmäßige Feedback- und Best-Practice-Runden sowie Auditorenqualifizierungen tragen dazu bei, dass alle Mitarbeitenden leicht in Quentic zusammenarbeiten.

„Ein toller Nebeneffekt ist, dass seit der Einführung ein länder-, divisions- und abteilungsübergreifender Austausch stattfindet, den es in dieser Form zuvor nicht gegeben hat. Zusammenarbeit und Wissensaustausch haben sich deutlich erhöht.“

Patrick Lüscher, Qualitätsmanager, Siemens Schweiz AG

Quentic jetzt 14 Tage kostenlos testen.