Rekordaufträge für die HSE-Software EcoWebDesk

26.02.2015

Im zurückliegenden Geschäftsjahr konnte der Berliner Software-Spezialist EcoIntense noch einmal ein deutliches Wachstum erzielen. Nicht nur bei der Gewinnung von Neukunden, sondern auch beim Erzielen von Auftragseingängen wurden erneut Spitzenwerte erreicht. „EcoIntense wächst bereits seit fünf Jahren mit einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von über 60 Prozent pro Jahr“, so Markus Becker, Geschäftsführer. Inzwischen beschäftigt das 2007 gegründete Unternehmen über 50 Mitarbeiter am Hauptsitz Berlin und betreibt zudem noch Niederlassungen in Bayern, Niedersachsen und Houston (Texas).

Ausschlaggebend für diese äußerst positive Bilanz sind insbesondere private Versorgungsunternehmen sowie mittelständische und Großunternehmen aus den Elektro-, Chemie-, Metall- und Maschinenbauindustrien. Die häufigsten Gründe für den Einsatz der Software für sämtliche Arbeits- und Umweltschutzprozesse sind der praxisnahe und integrative Ansatz mit themenübergreifenden Verknüpfungsmöglichkeiten und das übersichtliche, zentrale Dokumentenmanagementsystem. Zudem bestätigt die DEKRA Certification GmbH jedes Jahr die Tauglichkeit der Softwarelösung für den Aufbau und die Verbesserung von Energie- und Umweltmanagementsystemen nach ISO 50001 beziehungsweise 14001 sowie Arbeitsschutzmanagementsystemen nach OHSAS 18001.

Bei dem bestehenden Kundenstamm punktete der Softwarehersteller mit seinem kompetenten und individuellen Kundensupport im vergangenen Jahr erneut. Laut der Kundenbefragung im November 2014 schätzen die Anwender zudem die intuitive Bedienbarkeit und die hilfreiche Vernetzung von allen notwendigen Funktionen in den Bereichen Arbeitssicherheit, Gefahrstoffmanagement, Legal Compliance und Öko-Controlling.

EcoIntense heißt seit Oktober 2018 Quentic. In diesem Zuge wurde auch die Software EcoWebDesk in Quentic umbenannt.

 Download Pressemitteilung vom 26.02.2015 (PDF, 362 KB)