Erfolgreiches Jahresergebnis für EcoIntense

15.03.2017

Softwarehersteller verdoppelt seinen Neukundenstamm im Vergleich zum Vorjahr

Der Softwareanbieter EcoIntense schließt das Geschäftsjahr 2016 mit dem besten Ergebnis der bisherigen Unternehmensgeschichte ab. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Unternehmen die Anzahl der Neukunden mehr als verdoppeln. Vor allem mittelständische Unternehmen aus der Metall- und Pharma-Branche sowie Logistikunternehmen haben im vergangenen Jahr die Online-Lösung für Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit EcoWebDesk implementiert, darunter GARDENA Manufacturing GmbH, Pure Green GmbH, Luye Pharma AG und ZUFALL logistics group. „Der starke Anstieg an Neukunden und das langjährige Vertrauen unserer Bestandskunden bestätigen, dass unsere Software-Lösung genau die Anforderungen der Fach- und Führungskräfte aus Arbeits- und Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit erfüllt. Mit regelmäßigen inhaltlichen und technischen Software-Updates gewährleisten wir schließlich, dass sich die Anwender auch in Zukunft auf unser bewährtes System verlassen können“, so Geschäftsführer Markus Becker.

Auch personell ist EcoIntense stark gewachsen und beschäftigt derzeit über 80 Mitarbeiter. Die regelmäßigen Audits der DEKRA Assurance Services GmbH hat die Software des Berliner Unternehmens zum Jahresende erfolgreich bestanden. Der weltweite Auditierungs- und Zertifizierungsdienstleister hat erneut bestätigt, dass die webbasierte Lösung EcoWebDesk für die Unterstützung von Managementsystemen nach ISO 14001, ISO 50001 und OHSAS 18001 geeignet ist.

EcoIntense heißt seit Oktober 2018 Quentic. In diesem Zuge wurde auch die Software EcoWebDesk in Quentic umbenannt.

Download Pressemitteilung vom 15.03.2017 (PDF, 443 KB)