Safety Management Trend Report 2020

Einschätzungen und Ausblicke führender HSE-Experten

Safety Management Trend Report 2020

Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Big Data und Vernetzung – diese Schlagworte prägen längst den modernen Arbeitsschutz. Aber heißt das auch, dass diese Technologien schon weit verbreiteter Standard sind? Und welchen Einfluss wird die Corona-Pandemie auf die Digitalisierung des Arbeitsschutzes haben?

Im Safety Management Trend Report 2020 schauen führende Experten auf Trends und sind sich einig: Digitale Entwicklungen haben den Arbeitsschutz positiv geprägt. Digitalisierung bringt Struktur und neue Erkenntnisse. Und von dem allgemeinen Schub in der digitalen Arbeit, ausgelöst durch die Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus, wird auch das HSE-Management langfristig profitieren.Das Internet der Dinge (IoT), Roboter und Sensortechnik eröffnen unzählige neue Möglichkeiten, Gefahren am Arbeitsplatz zu bannen und Big Data und KI sind in der Arbeitssicherheit längst keine Zukunftsmusik mehr. Aber können wir die Risiken, die neue Technologien wie KI oder 5G mit sich bringen wirklich richtig einschätzen?

Ob die befragten Experten ihren Ansatz Safety II, Safety Differently, Behavior Based Safety nennen, die Terminologie mag unterschiedlich sein, aber eines eint sie alle: am Ende steht der Mensch im Mittelpunkt. Deshalb muss Arbeitssicherheit auch Herz und Verstand erreichen um ganzheitlich eine nachhaltige und positive Sicherheitskultur zu schaffen. Leadership, Kommunikation, Beteiligung und Motivation sind die Schlüssel. Doch wie stark sind wir hier?

Machen Sie sich ein Bild. Experten und Vordenker aus neun Ländern bewerten und diskutieren Trends, geben Einblick in ihre Perspektiven und bewerten Chancen und Risiken der neuesten Entwicklungen.

Welche Trends verdienen in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit?

Professor Dr. Andrew Sharman
„Der aktuell wichtigste Trend ist weder eine hochmoderne Technologie noch eine neuartige Theorie oder ein unvorhergesehenes Risko. Der Top-Trend für das Jahr 2020 lautet: kontinuierliche Verbesserung.”

Eduardo Blanco-Munoz
„Derzeit setzt sich im Arbeitsschutz mehr und mehr ein wertebasierter Ansatz durch. Jenseits von Konzepten wie Sicherheitskultur, Vision oder Leadership wächst die Zahl der HSE-Fachkräfte und Führungskräften, die erkennen, dass sich die Leistungsfähigkeit des Menschen nur durch menschliche Werte wie Respekt, Vertrauen und Fürsorge steigern lässt.”

In welchen Bereichen sehen Sie das größte Potenzial für Verbesserungen?

Jop Groeneweg
„In der Wissensvermittlung und im Informationsaustausch besteht weiterhin großes Potenzial für Verbesserungen. Zum Lernprozess gehört auch, dass man überprüft, wie sich Veränderungen praktisch auswirken. Leider findet das bisher in der Industrie kaum statt.”

Tiina-Mari Monni
„Auch die Zusammenarbeit an gemeinsam genutzten Arbeitsbereichen oder innerhalb von Auftragnehmernetzwerken bergen ein enormes Potenzial für Verbesserungen – sowohl für Käufer als auch Anbieter.“

Welche Technologien hatten in den vergangenen Jahren den größten Einfluss auf die Arbeitssicherheit?

Ron Gantt
„Eindeutig Smartphones. Je besser, schneller und preiswerter sie werden, desto größer wird ihr Einfluss sein. Sie werden eine zunehmend wichtige Rolle in unserem Alltag und Berufsleben spielen. Viele Beschäftigte nutzen sie bereits heute für ihre Tätigkeit, was sowohl Chancen als auch Herausforderungen birgt.“

Welche Auswirkungen werden neue Technologien auf das Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement haben?

Gerard Zwetsloot
„Künstliche Intelligenz führt zu neuen Formen der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine. Das bedeutet jedoch auch, dass das Thema Maschinensicherheit neu gedacht werden muss. Durch IoT wird der Arbeitsschutz teilweise von Cybersicherheit abhängig sein, was tatsächlich heute bereits der Fall ist.”

Welche Personen prägen derzeit die Zukunft des Arbeitsschutzmanagements am stärksten?

Davide Scotti
„Jede HSE-Fachkraft, die es als ihre Aufgabe sieht, jeden Einzelnen in ihrem Unternehmen – vom einfachen Arbeiter bis hin zum Top-Manager – von der überaus wichtigen Bedeutung eines sicheren und erfüllenden Arbeitsplatzes zu überzeugen. Wir brauchen innerhalb der HSE-Community Menschen mit Leidenschaft, Enthusiasmus und Kreativität und ich treffe immer mehr, die diese Eigenschaften für ihre Tätigkeit mitbringen.“

Unsere Lösung zum COVID-19-Arbeitsschutz

Sicherheit & Gesundheitsschutz nimmt in der Krisenzeit noch höhere Priorität ein. Mit Quentic können Sie Corona-bezogene Gefährdungen beurteilen, Betriebsanweisungen erstellen & Maßnahmen zum Infektionsschutz einleiten!