Arbeitsschutz

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz (2/2)

Tipps zur Gefährdungsbeurteilung

5 Minuten

Immer mehr Mitarbeiter leiden unter Burnout oder Depressionen. Arbeitsausfälle wegen psychischen Erkrankungen sind in Deutschland der zweithäufigste Grund für Krankschreibungen. Deshalb legt das Arbeitsschutzgesetz (ArbSch) bereits seit 2013 fest, dass bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen psychische Belastungen berücksichtigt werden müssen. Auch der internationale Standard ISO 45001 weist darauf hin, dass ganzheitlicher Arbeitsschutz nicht bei physischen Faktoren endet. Schließlich können zu kurze Pausen oder zu viele Menschen auf engstem Raum genauso krank machen wie falsches Heben oder Tragen. Doch wie erkennen Verantwortliche Risikofaktoren und leiten daraus die richtigen Maßnahmen ab? Im Video erläutert Nicole Scheibner, Geschäftsführerin des EO Instituts, wie Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen erstellt und welche Fehler dabei vermieden werden sollten.

Erfahren Sie im Interview mit Nicole Scheibner:
  • Was sind die Besonderheiten von Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen?

  • Worin unterscheidet sie sich von einer klassischen Gefährdungsbeurteilung?

  • Welche Rolle spielt die soziale Beziehung unter Mitarbeitern?

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz (1/2)

Erfahren Sie mehr im ersten Teil des Interviews mit Nicole Scheibner:

  • Finden psychische Belastungen in Unternehmen ausreichend Beachtung?
  • Wie können Unternehmen Mitarbeiter schützen?

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Arbeitsschutz, Compliance

Das EU-Whistleblower-Gesetz

Wann ist Ihr Unternehmen vom EU-Whistleblower Gesetz betroffen? Worauf sollten Sie jetzt schon achten? Die wichtigsten Fakten zu Hinweisgebersystemen sowie nationaler und europäischer Gesetzgebung.

Fachbeitrag lesen
Arbeitsschutz

Incident Management: Daten, Formeln und Kennzahlen von A-Z

Ob 1000-Mann-Quote, LTIFR oder Gesundheitsquote: Kennzahlen haben Ihre Stärken und Schwächen. Wir geben Ihnen eine alphabetische Auflistung mit Formeln, Beispielen und Hinweisen zu Vor- und Nachteilen an die Hand.

Fachbeitrag lesen
Arbeitsschutz, Compliance, Digitalisierung

Neuer Antrieb im HSE-Management

Miba legte die HSE- Softwareinführung als strategischen Change-Prozess an und konnte so Prozesse konzernweit vereinheitlichen. Jetzt mehr erfahren!

Success Story lesen