Arbeitsschutz

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz (1/2)

So beugen Unternehmen vor

5 Minuten

Nicht nur die neue Norm ISO 45001 (Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit) unterstreicht: Wer Mitarbeiter effektiv schützen will, muss auch psychische Einflussfaktoren berücksichtigen. Das Arbeitsschutzgesetz fordert bereits seit Ende 2013, dass psychische Belastungen in Gefährdungsbeurteilungen integriert werden. Hierfür wurde der Begriff in Paragraph 5 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) aufgenommen. Für Unternehmen heißt das: Arbeitsintensität, soziale Unterstützung sowie die Dauer und Verteilung von Arbeitszeit spielen eine Rolle. Auch Umgebungsfaktoren wie Lärm, Beleuchtung und Klima sollten beachtet werden. Im ersten Teil unserer Video-Serie erklärt Nicole Scheibner, Geschäftsführerin des EO Instituts, was Arbeitgeber tun können, um negative Einflüsse auf die psychische Gesundheit zu reduzieren. 

Erfahren Sie im Interview mit Nicole Scheibner:
  • Finden psychische Belastungen in Unternehmen ausreichend Beachtung?

  • Wie können Unternehmen Mitarbeiter schützen?

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz (2/2)

  • Was sind die Besonderheiten von Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen?
  • Worin unterscheidet sie sich von einer klassischen Gefährdungsbeurteilung?
  • Welche Rolle spielt die soziale Beziehung unter Mitarbeitern?

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

11.03.2021, 10:00 Uhr
Arbeitsschutz

Live-Webinar: Behavior Based Safety softwareunterstützt umsetzen

Lernen Sie die Grundlagen verhaltensorientierter Arbeitssicherheit kennen. Erfahren Sie wie Sie BBS mit der Quentic Software begleitend umsetzen können.

Teilnahme sichern
25.03.2021, 10:00 Uhr
Arbeitsschutz

Live-Webinar Quentic Arbeitssicherheit

Wie stärken Sie mit einer HSE-Software langfristig Ihren Arbeitsschutz, begeistern Ihre Mitarbeiter und senken Ihr Haftungsrisiko? Erfahren Sie mehr dazu im Webinar und stellen Sie unseren Quentic Experten live Ihre …

Teilnahme sichern
Arbeitsschutz, Compliance, Digitalisierung

Neuer Antrieb im HSE-Management

Miba legte die HSE- Softwareinführung als strategischen Change-Prozess an und konnte so Prozesse konzernweit vereinheitlichen. Jetzt mehr erfahren!

Success Story lesen