COVID-19: Quentic unterstützt Verwaltungen weiter bis zum 30.06.2021

09.02.2021

Kostenfreie Unterweisungen zu COVID-19 und Telearbeit/Homeoffice in aktualisierter Fassung

Die Fallzahlen an COVID-19-Infektionen sind nach wie vor hoch, sodass die Bundesregierung die bestehenden Regeln erneut verlängert und in Teilen verschärft hat. Mit der neuen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung werden Arbeitgeber jetzt zeitlich begrenzt dazu verpflichtet, zusätzliche Arbeitsschutzmaßnahmen zu treffen und Homeoffice in größerem Ausmaß zu ermöglichen.

In dieser Zeit sind Belehrungen zum Infektionsschutz sowie Unterweisungen für die Arbeit von zuhause wichtiger denn je. Daher verlängert Quentic das seit Beginn der Coronavirus-Pandemie geltende Angebot für öffentliche Verwaltungen erneut. Bis zum 30. Juni 2021 können Städte und Kommunen die Quentic Software für Arbeitssicherheit und Online-Unterweisungen weiterhin kostenfrei nutzen. Unter einem eigens bereitgestellten Zugang führen die Beschäftigten Unterweisungen zu arbeitssicherheits- und gesundheitsrelevanten Themen digital und kontaktlos durch. 

Die Unterweisungsinhalte zum Infektionsschutz entsprechen unter anderem den aktuellen Anforderungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel und wurden außerdem an die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung angepasst.

Kommunen und öffentliche Verwaltungen können sich hier für den kostenlosen Software-Zugang registrieren:

www.quentic.de/covid-19/

Nach einer kurzen Einweisung wird die kostenfreie Quentic Plattform mitsamt den vorbereiteten Inhalten freigeschaltet.

Sie nutzen das Angebot bereits? Dann fragen Sie die aktualisierte Unterweisung zum Infektionsschutz direkt via contact.de@quentic.com an!

X