Mehr als 120% Umsatzplus - Neukundenzahl verdoppelt - EcoIntense GmbH setzt starken Wachstumskurs fort

29.02.2012

Im Jahr 2011 hat der Berliner Spezialist und etablierte Anbieter webbasierten und softwaregestützten Arbeits- und Umweltschutzmanagements in den verschiedensten Branchen ein beachtliches Plus erwirtschaftet. Für ihren System-Topseller EcoWebDesk konnte die EcoIntense GmbH im vergangenen Jahr nahezu doppelt so viele Neukunden gewinnen wie im Jahr zuvor. Die EcoIntense GmbH ist nun Leistungs- und Servicepartner u. a. für die Pirelli Deutschland GmbH, Alfred Kärcher GmbH & Co. KG und die ZF Friedrichshafen AG. Analog zum Kundenstamm konnte 2011 der Umsatz des Unternehmens sogar um starke +120% mehr als verdoppelt werden.

„Die große Resonanz und die erfolgreichen Abschlüsse bestätigen, dass EcoWebDesk eine starke Lösung sowohl für den gehobenen Mittelstand, wie auch für Großunternehmen bis hin zum Global Player ist. Wir freuen uns, dass wir inzwischen branchenübergreifend als DER Anbieter für Software im Arbeits- und Umweltschutz etabliert und anerkannt sind. Und auch der Start 2012 stimmt uns optimistisch, dass wir weiter wachsen können und werden“, so Markus Becker, Geschäftsführer der EcoIntense GmbH.

Das 1. Quartal 2012 wird das Unternehmen voraussichtlich mit einer Vervierfachung des Umsatzes gegenüber dem Vorjahreszeitraum abschließen. Bereits 2011 konnte EcoIntense erste Kunden über deutsche Grenzen hinweg gewinnen und arbeitet aktuell u. a. an der weltweiten Software-Implementierung im Rahmen der Großkundenprojekte. Auf der Unternehmensagenda für 2012 stehen zahlreiche innovative Entwicklungsprojekte. Dazu plant die EcoIntense GmbH einen deutlichen Ausbau der Teams in sämtlichen Bereichen von der Softwareentwicklung über das Consulting bis zum Vertrieb.

EcoIntense heißt seit Oktober 2018 Quentic. In diesem Zuge wurde auch die Software EcoWebDesk in Quentic umbenannt.

Download Pressemitteilung vom 29.02.2012 (PDF, 447 KB)