Gefahrstoffe

Systematisches Gefahrstoffmanagement

Ein integrativer Ansatz für Compliance und kontinuierliche Verbesserung

Der sichere Umgang mit Gefahrstoffen ist untrennbar mit dem betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz verbunden. Lassen Sie daher auch das Management dieser Themen nicht getrennt voneinander erfolgen. Ein Managementsystem nach ISO 45001 bietet den passenden Rahmen, um die rechtlichen Handlungspflichten nach REACH, CLP, ChemG, GefStoffV, den TRGS sowie den Vorschriften und Regeln der DGUV umzusetzen. Durch abgestimmte Regelungen für Prozesse, Verantwortlichkeiten und die dazugehörige Dokumentation sorgt es für ein widerspruchsfreies und transparentes Gefahrstoffmanagement.

Unser Whitepaper dient als umfassender Leitfaden, der die wichtigsten Aspekte des Gefahrstoffmanagements behandelt:

  • Überblick über wichtige nationale und europäische Handlungspflichten: Das Whitepaper erläutert, wie Rechtskonformität gesichert und die Sichtbarkeit des Gefahrstoffmanagements über den operativen Bereich hinaus befördert werden kann
  • Wegweiser durch die ISO 45001: Das Whitepaper führt Sie Schritt für Schritt durch die Normkapitel der ISO 45001 und erläutert die jeweiligen Anknüpfungspunkte für effizient integriertes Gefahrstoffmanagement
  • Checkliste zum Status-quo Ihres Gefahrstoffmanagements: Das Whitepaper bietet eine Checkliste, mit der Sie die Umsetzung Ihrer Vorhaben systematisch begleiten und optimieren können

Das erwartet Sie im Whitepaper

  • Nationales und internationales Gefahrstoffrecht:

    Gewinnen Sie einen Überblick über das europäische Gefahrstoffrecht, also die REACH- und CLP-Verordnungen sowie die wichtige Richtlinie zur Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (Richtlinie 89/391 EWG). Das Whitepaper skizziert außerdem das deutsche Gefahrstoffrecht, einschließlich relevanter Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, Regeln, Leitlinien sowie branchenspezifische Normen und Informationen.

  • Liste relevanter Handlungspflichten:

    Verstehen Sie Ihre Handlungspflichten in Bezug auf Sicherheitsdatenblätter, Gefahrstoffverzeichnis, Substitutionsprüfungen, Gefährdungsbeurteilungen, Schutzmaßnahmen, Betriebsanweisungen, Schulungen und Notfallmanagement. Erfahren Sie auch, wie diese aus der Rechtshierarchie verschiedener Rechtsgrundlagen resultieren.

  • Gefahrstoffmanagement und ISO 45001:

    Der internationale Standard für Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsysteme enthält in jedem seiner Kapitel, von "Kontext der Organisation" bis zur "Verbesserung" spezifische Anforderungen für sicheres Gefahrstoffmanagement. Unser Whitepaper bietet einen tiefgreifenden Einblick in zahlreiche Unterkapitel und erläutert detailliert die Integration des Gefahrstoffmanagements.

  • Checkliste zur strategischen Implementierung:

    Nutzen Sie die Checkliste als Leitfaden für Fragen wie "Ist das Gefahrstoffmanagement Teil der Risiko- und Chancenanalyse?" oder "Sind erforderliche Schulungen im Bereich Gefahrstoffmanagement in den Ausbildungsplan integriert?". Diese Liste hilft Ihnen, den aktuellen Stand Ihres Gefahrstoffmanagements zu erfassen sowie Fortschritte durch Integration effektiv zu planen.

X